Onlinetrainer B-Lizenz

Hähnchenbrust | Kartoffeln | Süßkartoffeln | Grillgemüse
2. Mai 2017
Kurztrip ins Hotel Alpenschlössl, St. Johann
8. Juni 2017

Letztes Jahr im Sommer habe ich mich dazu entschlossen eine Trainerlizenz zu absolvieren. Dann ginge ich auf die Suche was für mich das richtige wäre. Nach langer Recherche, Testberichte und einigen Stunden vorm PC bin ich zu dem Entschluss gekommen, die Lizenz bei OTL (Online Trainer Lizenz) zu machen. Ich entschied nach folgenden Punkten:

  • Erfahrungsberichte
  • Dauer
  • Preis
  • Anerkannt in Studios

Nach folgenden Punkten sagte mir die OTL am meisten zu. Da ich ja Vollzeit Arbeite & nebenbei noch ein Fernstudium zum „Wirtschaftsinformatiker“ absolviere bin ich nicht sonderlich flexibel was meine Zeiteinteilung angeht. Durch das Fernstudium habe ich schon gute Erfahrungen gesammelt was es angeht Online zu lernen. Somit nahm ich mir eine kurze Auszeit vom Studium und begann meine Trainerlizenz. Grund hierfür war nicht das ich in einem Studio arbeiten will. Sondern nur für mich um meinen Erfahrungsschatz und Wissen zu steigern.

Der Ablauf der Lizenz war auch sehr übersichtlich und einfach strukturiert. Man schaut Lehrvideos im Internet an und hat auch ein Skript zu den jeweiligen Themen. Somit habe ich alles durchgearbeitet und habe mir ca. 5 Wochen Zeit genommen für alles. Man kann nach jedem Modul ein paar schriftliche Fragen beantworten um zu sehen auf welchem Stand man ist. Nach diesem Teil macht man eine Art „Vorprüfung“ diese muss man Online ablegen, wenn man diese besteht wird man für die richtige Abschlussprüfung zugelassen. Danach folgt die Präsenzphase. Dort muss man in ein Fitnessstudio und an Geräten trainieren. Man lernt nochmal die Ausführung, geht die beanspruchten Muskeln durch und lernt den Umgang mit dem Kunden. Am nächsten Tag steht dann die Prüfung dazu an. Erst die Theorie und dann die Praxis. Falls hierzu jemand genauere Fragen hat darf mich jeder gerne kontaktieren.

Ich habe die Prüfung bestanden und war sehr happy darüber. Die Lizenz wird normalerweise auch in Studios anerkannt und man kann ab diesem Zeitpunkt offiziell als Fitnesstrainer arbeiten. Mittlerweile werden auch noch die A-Lizenz, Personaltrainer und Ernährungsberater angeboten. Es folgen immer mehr Lizenzen die Online erworben werden können.

Beim Preis sparte ich noch 50% zum regulären Preis, da dies ein „Black Friday“ Angebot war. Ich zahlte mit Prüfungsgebühr ca. 450€.

Mein Fazit:

Ich bin sehr zufrieden mit dem OTL Portal. Ich konnte meine Lernzeiten komplett selber einteilen. Das Lerntempo bestimmte ich ebenfalls selbst. Die Videos konnte ich so oft anschauen wie ich wollte, das half mir sehr. Ebenfalls fand ich den Preis sehr Fair. Das Studio wo ich die Prüfung abgelegt habe befand sich ebenfalls nur 40 Minuten von mir entfernt. Somit gebe ich die Note 1 für diese Art die Trainerlizenz abzulegen.

Für jeden der ebenfalls eine Lizenz machen will oder gerade dabei ist wünsche ich Viel Erfolg und Spaß dabei.

Euer
gain_it_reith

 

2 Kommentare

  1. Maggi sagt:

    Hey, wie kann man sich am besten auf den schriftlichen Teil der Prüfung vorbereiten?
    War diese sehr schwer ?

    Liebe Grüße
    Maggi

    • ReithE sagt:

      Hallo Maggi,

      am besten machst du alle Online Prüfungen die dir zur Verfügung stehen. Damit hast du schon bestimmt 60% abgedeckt. Ansonsten gehst du einfach das Skript durch. Ich denke so wird es am besten sein. So habe ich es auch gemacht und habe es gut geschafft. Ich würde mal sagen eine 6 von 10 wenn du es auf einer Skala beschreibst. 10 am schwersten.

      LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.